Archiv für den Monat: Dezember 2014

Rückrundenstart der D-Junioren

Es geht wieder los. Am Freitag, 07.03. treffen unsere Junioren in einem Nachholespiel zu Hause auf die Alterskollegen aus Leimbach. Anpfiff ist 17.00 Uhr. Bereits zwei Tage später, am Sonntag, 09.03 um 11.00 Uhr folgt das nächste Heimspiel gegen Schweina. Nach durchwachsenen Leistungen in der Halle wünschen wir unserem Team zur Rückrunde viel Erfolg.

Termine D-Junioren

Nachdem die D-Junioren ihre Hallenkreismeisterschaft mit einem 3. Platz in der Zwischenrunde beendet haben, stehen nun noch zwei Hallenturniere an. Am 08.02. in Kaltennordheim und am 23.02. in Geisa beginnt jeweils das Turnier um 13.00 Uhr. Das Nachholspiel zu Hause gegen den FSV Leimbach wurde auf den 07.03. 17.00 Uhr terminiert. Am Sonntag den 09.03 folgt binnen zwei Tagen das nächste Heimspiel gegen Glücksbrunn Schweina. Anstoss ist hier um 11.00 Uhr.

Zu viel Respekt vor dem Tabellenführer

D-Junioren

Wacker Bad Salzungen – SV 1901 Gehaus 3:2

Im letzten Spiel vor den Osterferien ging es zum Tabellenführer nach Bad Salzungen. Eigentlich hätten unsere Junioren ohne Druck aufspielen können, doch das Gegenteil war der Fall. Gerade in der 1. Halbzeit verkrampfte unser Spiel, der Ball wurde zu früh verloren und einige Spieler schienen gedanklich schon beim Eiersuchen zu sein. Zwar konnte man bis zur 17. min das Tor sauber halten, welches an der sehr schlechten Chancenverwertung des Gastgebers bzw. an den guten Paraden unseres Torhüters lag. Dann krachte es innerhalb von acht Minuten dreimal. Mit diesem klaren Rückstand ging es in die Halbzeit. In Halbzeit zwei hatte man sich nun einiges vorgenommen. Zwar kam Wacker zu weiteren guten Torchancen aber auch unsere Junioren konnten nun einige mal das Tor des Gastgebers belagern. Auch von einigen unsportlichen Nicklichkeiten ließ man sich nun nicht mehr beeindrucken. Leider fielen unsere Tore erst in den beiden letzten Spielminuten durch Felix Höhn und Pascal Six. Wacker wackelte und hatte nun Glück das das Spiel abgepfiffen wurde.

Allen Kindern und Eltern ein schönes Osterfest!!!

Tore: Pascal Six, Felix Höhn

SV 1901 Gehaus: Nils Kleffel, Elena Wölkner, Linus Oechel, Pascal Six, Felix Höhn, Sören Zickler, Maurice Zickler, Leon Bobrowski, Vincent Wald, Paul Dietzel, Robin Schwarz

Ohne Wechselspieler

D-Junioren

SG Kaltennordheim – SV 1901 Gehaus  2:1

Ungünstig waren die Voraussetzungen für das schwere Auswärtsspiel in Kaltennordheim. Nach mehreren Absagen konnten die 1901er mit nur acht Spielern auflaufen. Trotzdem wurde das Spiel optimistisch begonnen, spielerische Vorteile brachten erste Chancen welche jedoch nicht genutzt wurden. Ein Vorstoß von Elena Wölkner konnte der heimische Keeper parieren. Gut geschlagene Ecken konnten nicht in Torerfolge umgemünzt werden, meist fehlte hier der Aussenspieler am langen Pfosten. Ende der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber besser ins Spiel und konnten mit wenigen Chancen das erste Tor markieren. Die Gehauser Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen und konnte in der letzten Minute der 1. Halbzeit den Ausgleich per Eigentor erzielen. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Obwohl Maurice Zickler mehrere Minuten verletzte behandelt werden musste, konnte der Gegner in Überzahl kein Tor erzielen. Die Einstellung der Gäste stimmte. Aber wie in den letzten Spielen benötigt unsere Mannschaft zu viele Torchancen um zum Erfolg zu kommen. Es fehlt einfach die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Die Qualität der Torschüsse ließ auch in diesem Spiel zu Wünschen übrig. Das Siegtor fiel in der 48. Minute. Leider fehlte in den Schlussminuten, aufgrund der fehlenden Auswechselspieler, die Kraft sich gegen diese Niederlage aufzubäumen.

SV Gehaus: Linus Oechel, Vincent Wald, Elena Wölkner, Pascal Six, Maurice Zickler, Sören Zickler, Leon Bobrowski, Felix Höhn

Gute Leistung gegen den Tabellenzweiten

D-Junioren

SV1901 Gehaus – Marksuhler SV  2:4

Nach der hohen Niederlage aus dem Hinspiel nahm sich unsere junge Mannschaft für das Rückspiel einiges vor. Um mehr spielerische Akzente zu setzten, wurde Paul Dietzel an die Seite von Maurice Zickler ins Mittelfeld gestellt und ohne echten Stürmer gespielt. Vincent Wald übernahm die Rolle des Abwehrchefs, welche er sehr überzeugend spielte. Leider fiel das erste Tor für unsere spielstarken Gäste aus Marksuhl. Hier stimmt die Zuordnung auf der linken Abwehrseite nicht. Die 1901er ließen die Köpfe nicht hängen und erspielten sich nun mehrere Torchancen. Unsere Mannschaft könnte kurz vor dem Seitenwechsel durch den Kapitän Maurice Zickler ausgleichen. Der zweite Abschnitt begann sehr vielversprechend. Durch ein Tor von Paul Dietzel ging unsere Mannschaft in Führung. Der stark aufspielende Sören Zickler hatte mehrfach die Möglichkeit die Führung auszubauen. Wie auch bei Felix Höhn auf der linken Seite fehlte heute etwas das Glück beim Abschluss. Mitte der zweiten Halbzeit kam nun Marksuhl wieder besser ins Spiel und konnte mit zwei Treffern in der 49. und 50. Minute das Speil drehen. Unsere Mannschaft setzte nun alles auf eine Karte. Linus Oechel verließ die Abwehrkette und ging in den Angriff. Nur fehlte aufgrund der fehlenden Wechselmöglichkeiten die Kraft das Spiel zu drehen. In der letzten Spielminuten konnte Marksuhl das Ergebnis noch auf 2:4 erhöhen.

Bereits am 16.04 um 17.30 Uhr ist unsere Mannschaft bei Wacker Bad Salzungen zu Gast. Mal sehen was geht……immerhin hat Wacker in dieser Saison nur 2Punkte verloren…..und die gegen Uns.

SV 1901 Gehaus: Nils Kleffel, Elena Wölkner, Vincent Wald, Linus Oechel, Maurice Zickler, Sören Zickler, Leon Bobrowski, Paul Dietzel, Felix Höhn

Tore: Maurice Zickler, Paul Dietzel

Wiedergutmachung war angesagt

D-Junioren

SV Gehaus – Glücksbrunn Schweina  8:1

Bei herrlichstem Sonnenschein und vielen Zuschauern hatte sich unsere Mannschaft gegen Schweina einiges vorgenommen. Die ersten Minuten waren noch etwas holprig, Einzelaktionen bestimmten das Spielgeschehen. Jedoch reichte dies um den Gegner in die eigene Hälfte zu drücken. Die Abwehr, heute in gewohnter Formation, stand sehr sicher und ließ kaum einen gegnerischen Angriff zu. Mann des Tages war Paul Dietzel. Seine Abwehr korrigierte er lautstark wie ein alter Hase. Immer öfters konnte er sich in den Angriff einschalten und wirbelte im Zusammenspiel mit Maurice Zickler den Gegner durcheinander. Er krönte seine Topleisung mit drei sehenswerten Treffern, davon zwei Kopfballtore nach perfekt geschlagenen Ecken von Felix Höhn. Bis zur Pause wurde die Führung auf fünf Tore ausgebaut. In der zweiten Halbzeit konnte aufgrund der souveränen Spielführung munter durchgewechselt werden, welches dem guten Spiel unserer Mannschaft keinen Abbruch tat. Vom Ehrentreffer ließen sich unsere Jungs (Mädels) nicht beeindrucken und schraubten das Ergebnis auf 8:1 hoch.

Tore: Paul Dietzel3, Maurice Zickler2, Felix Höhn1, Vincent Wald1, Eigentor1

SV1901 Gehaus: Nils Kleffel, Paul Dietzel, Elena Wölkner, Pascal Six, Maurice Zickler, Sören Zickler, Linus Oechel, Leon Bobrowski, Robin Schwarz, Felix Höhn, Vincent Wald

Schwache Vorstellung zum Rückrundenstart

D-Junioren

SV Gehaus – FSV Leimbach 2:3

Eine ganz schwache Vorstellung boten unsere D-Junioren zum Rückrundenstart und verloren verdient gegen die Altersgefährten aus Leimbach mit 2:3. Zu Beginn des Spieles sah es für unsere Nachwuchsmannschaft noch gut aus. Man setzte den Gegner in der eigenen Hälfte fest und drückte auf den Führungstreffer. Dieser wollte jedoch nicht gelingen. Nun wurde auch Leimbach mutiger und konnte mit langen Bällen die umgestellte Gehauser Abwehr durcheinander bringen. So fiel auch der Treffer zum 0:1 nach 11 Minuten. Die Heimmannschaft wurde nun immer nervöser, Einzelaktionen wurden von den zweikampfstarken Leimbachern unterbunden und das Kombinationsspiel fand heute nicht statt. . Nach der Pause das gleiche Spiel, Fußball war es von der Heimmannschaft leider nicht. Das zweite Tor der Gäste fiel wiederum nach einem Abwehrfehler. Einen höheren Rückstand konnte der gut aufgelegte Torhüter der Heimmannschaft verhindern. Erst kurz vor Spielschluss kamen unsere Junioren besser ins Spiel. Leon Bobrowski gelang der Schlusstreffer in der 55. Minute. Leimbach konnte jedoch zwei Minuten später mit dem 1:3 antworten. Der Anschlusstreffer durch Paul Dietzel war in der letzten Spielminute nur noch Ergebniskorrektur.

Tore: Leon Bobrowski, Paul Dietzel

SV 1901 Gehaus: Nils Kleffel, Elena Wölkner, Paul Dietzel, Pascal Six, Maurice Zickler, Sören Zickler, Felix Höhn, Vincent Wald, Robin Schwarz, Leon Bobrowski, Linus Oechel

Spielerisch nicht mitgehalten

D-Junioren

SG Eltetal – SV Gehaus 6:3

Zwar stimmte bei diesem vorgezogenen Auswärtsspiel die kämpferische Einstellung unserer Junioren, jedoch konnte man an diesem Tag mit den spielerischen Mitteln des Gastgebers nicht mithalten. Bereits nach 15 Minuten lag die Mannschaft aus Eltetal 2:0 in Führung. Unsere Abwehr machte heute nicht den sichersten Eindruck; oftmals passte die Zuordnung nicht. Auch die Angriffsbemühungen unserer Mannschaft beschränkte sich oft auf Einzelaktionen. Der Anschlusstreffer durch Vincent Wald in der 19. min wurde kurze Zeit später mit dem 3:1 in der 27. min. beantwortet. Ein Sonntagsschuss von Pascal Six brachte das 3:2 Halbzeitergebnis. Die aufkeimenden Hoffnungen der Gäste wurden bereits nach 4 Minuten in der 2. Halbzeit gedämpft. Eltetal erhöhte verdient auf 5:2. Paul Dietzel ging nun ins Mittelfeld und konnte zusammen mit Maurice Zickler einige Akzente setzen. In der 41.Minute gelang Paul Dietzel ein schön herausgespielter Treffer. Leider gelang uns in dieser Druckphase nicht das Anschlusstor. Eltetal war in den entscheidenten Momenten um einiges effektiver und konnte in der letzten Spielminute das Ergebnis noch ausbauen.

Am Freitag. 11.04 um 17.30 Uhr wird in Gehaus das Spiel gegen Marksuhl angepfiffen. Die hohe Niederlage im Hinspiel sollte Ansporn für unsere Truppe sein ein besseres Ergebnis zu erzielen. Schwer genug…Marksuhl bewies seine Topform am letzten Wochenende mit einem 14:1 Sieg gegen Dorndorf.

Tore: Vincent Wald, Pascal Six, Paul Dietzel

SV 1901 Gehaus: Nils Kleffel, Paul Dietzel, Elena Wölkner, Maurice Zickler, Sören Zickler, Linus Oechel, Robin Schwarz, Leon Bobrowski, Pascal Six, Vincent Wald, Felix Höhn

Pokalviertelfinale in Friemar

Pokalspiel FriemarD-Junioren

Union Friemar – SV 1901 Gehaus 3:2

Um die 110 km Fahrt nach Friemar zu einem besonderen Ereignis zu machen, wurde eigens ein Mannschaftsbus gechartet. Dieser gut gefüllt mit Eltern, Großeltern und Freunden sollte der Mannschaft die gewohnte Rückendeckung geben. Keiner der Anhängerschaft sollte es bereuen den Sonntag nicht im Garten verbracht zu haben. Schon bei der Erwärmung machten die hochgewachsenen dem älteren Jahrgang angehörenden Spieler des Gastgebers gehörig Eindruck auf unsere eher schmächtige Truppe. Auch in den ersten Minuten des Spiels machte die Mannschaft aus Friemar das bessere Spiel. Einziges Manko war ihre Schwäche im Abschluss. Befreiungsaktionen gelangen nur mit lang geschlagenen Bällen in die Spitze. Hier war jedoch kaum ein Durchkommen. Ein Freistoß in Nähe der Mittellinie nahm sich Vincent Wald. Dieser sah das der Torwart zu weit vor dem Tor stand und schlug den Ball unhaltbar unter die Querlatte. Dies stellte den Spielverlauf auf den Kopf.; gab unserer Mannschaft auch den nötigen Kick diesen Pokalfight anzunehmen. Nun wurde an den Ketten gezerrt, die Abwehr um Paul Dietzel bekam die gegnerischen Stürmer in den Griff, Torhüter Nils Kleffel konnte mit vielen Parden glänzen. Auch das Angriffsspiel kam nun in Fahrt. Leider konnt das Ergebnis nicht augestockt werden. Ein abgefälschter Schuss brachte den Gastgebern kurz vor der Halbzeit den Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Friemar auch aufgrund seiner individuellen Klasse auf 2:1 erhöhen. Wer nun dachte, Gehaus würde sich aufgeben, musste sich eines Besseren belehren lassen. Kapitän Maurice Zickler lief sich im Mittelfeld die Füße wund und unterband viele Angriffe der Gastgeber. Er trieb seine Mannschaft nach vorne und war mit seinem Einsatz Vorbild für die Mannschaft. Mitte der 2. Halbzeit wurde nach schönem Zuspiel von Vincent Wald auf der linken Seite Felix Höhn freigespielt. Dieser zirkelte schlitzohrig das Leder am Torwart zum verdienten Ausgleich vorbei. Die Gästefans waren aus dem Häuschen, es war nun ein offener Schlagabtausch. Leider mit dem glücklicheren Ende für Friemar. Zwei Minuten vor Schluss gelang ihnen der Siegtreffer. Eine Chance von Sören Zickler ging mit dem Schlusspfiff knapp über die Latte. Der Enttäuschung über das Pokalaus wich sehr schnell die Freude über ein tolles Fußballspiel. Die Heimfahrt wurde gut gelaunt angegangen.

Tore: Vincent Wald, Felix Höhn

SV 1901 Gehaus: Nils Kleffel, Elena Wölkner, Linus Oechel, Leon Bobrowski, Paul Dietzel, Pascal Six, Vincent Wald, Felix Höhn, Maurice Zickler, Sören Zickler, Robin Schwarz